Kunstverein

Erfolg braucht neue Wege!

1994 eröffnete der 1991 gegründete Kunstverein „Talstrasse“ e.V unweit der Burg Giebichenstein eine Begegnungsstätte, in der seither regelmäßig Kunstausstellungen, Lesungen sowie Gesprächskreise über Kunst und Politik stattfinden. Der programmatische Spannungsbogen zwischen Geschichte und Gegenwart charakterisiert die Arbeit des Kunstvereins, dabei legt er Wert auf die Vorstellung zeitgenössischer Kunst in ihrer Vielfalt und den verschiedensten Tendenzen. 2008 stand der Kunstverein vor einer großen Herausforderung und einer einmaligen Chance für seine Entwicklung, aber auch für die Wahrnehmung von Halle als Stadt der Kultur und Wissenschaft. Mit dem geplanten Erweiterungsbau rückte nach nahezu 20-jähriger Tätigkeit eine Vision in greifbare Nähe – einen zeitgemäßen Raum für bildende Kunst in Halle zu errichten. Dafür mobilisierte der Verein, von HOSS PR unterstützt, Mitglieder und Firmen der Region und konnte so die 15 Prozent Eigenmittel für ein EU-Kulturinvestitionsprogramm aufbringen. Die neue Kunsthalle für Halle wurde im April 2014 eröffnet. Mit dem Neubau verfügt der Kunstverein nun über die erforderlichen Depotkapazitäten zur ordnungsgemäßen Zwischenlagerung von Ausstellungen wie ausreichende Sanitäranlagen und einen modernen Eingangsbereich mit Kasse, Garderobe und Buchshop. Die Ausstellungsfläche hat sich mehr als verdoppelt.

www.kunstverein-talstrasse.de


Ein Erfolg für die Kunstszene und Lebensqualität!